Cézanne – Matamorphosen – Fahrt nach Karlsruhe zur Sonderausstellung in der Staatlichen Kunsthalle und zum Museum für Literatur am Oberrhein im Prinz Max Palais

So 26.11.2017 07:15 - 20:00 Uhr (1 x sonntags) Bahnhof
79.00 € Dozent/in:
(Kurs-Nr.: 17.02.0349)

Abfahrt: 7:15 Uhr Wehr, Bahnhof, 7:30 Uhr Bad Säckingen, Busbahnhof

Rückkehr: 20:00 Uhr

Teilnehmerzahl: 19-25 Personen

Gebühr: 79,00 EUR (einschließlich Busfahrt, Eintrittsgelder + Führungen, Reduzierung für Inhaber des Museumspasses möglich)

 

Kursbeschreibung:

Paul Cézanne (1839–1906) hat als Maler, Zeichner und Aquarellist ein überaus facettenreiches Werk geschaffen. Aufgrund seiner Tendenz zur Abstraktion der Bildelemente gilt er als wichtiger Wegbereiter der Moderne. Er entwickelte ein allein seiner Wahrnehmung unterworfenes malerisches Vorgehen, das die veränderliche Natur in eine zeitlose künstlerische Darstellung überführt. Dabei hatte er eine besondere Vorliebe für doppeldeutig lesbare Strukturen: Festes wird flüssig dargestellt, Flüssiges erstarrt zu einer festen Masse. Die Konsistenz von Objekten tritt in den Hintergrund oder wird bewusst aufgelöst und verwandelt. Die Grundidee der Ausstellung ist es daher, Cézannes Kunst unter dem Blickwinkel des Prozesshaften zu präsentieren und vertiefte Einblick in die auf Umformung und Metamorphose angelegte Denk- und Arbeitsweise des Künstlers zu geben. Die Große Sonderausstellung des Landes Baden-Württemberg zeigt zahlreiche hochkarätige Leihgaben aus internationalen Sammlungen. – Am Nachmittag steht der Besuch des Prinz Max Palais’ mit einer Führung durch das Museum für Literatur am Oberrhein und den Schwerpunkt Joseph Viktor von Scheffel auf dem Programm.

 

Bitte beachten Sie, dass ein kostenloser Rücktritt nur bis 10 Werktage vor dem geplanten Termin möglich ist!

 

Kategorien

Diese Veranstaltung Buchen

Buchungen sind für diese Veranstaltung geschlossen.


Lade Karte ...