Mykene – Die sagenhafte Welt des Agamemnon – Fahrt zum Badischen Landesmuseum nach Karlsruhe

Sa 18.05.2019 07:15 - 19:45 Uhr (1 x samstags) Bahnhof
85.00 € Dozent/in: Christine Stanzel M.A.
(Kurs-Nr.: 19.02.0603)

Abfahrt:                        7:15 Uhr Wehr, Bahnhof

7:30 Uhr Bad Säckingen, Busbahnhof

Rückkehr:                     ca. 19:45 Uhr

Teilnehmerzahl:             18-25 Personen

Gebühr:                         € ,- einschließlich Busfahrt, Eintritte, Führungen und Mittagessen

(Reduzierung für Inhaber des Museumspasses möglich)

 

Die mykenische Kultur ist die erste Hochkultur auf dem Europäischen Festland. Als Heinrich Schliemann 1876 die berühmte Goldmaske des Agamemnon entdeckte und die zahlreichen Goldschätze aus den Gräbern barg, wurde die prähistorische Kultur nach ihrem Fundort „mykenisch“ genannt. Ihre Darstellungen setzte man mit den sagenhaften Königen aus Homers Epen gleich. Die große Sonderausstellung „Mykene“ zeigt zahlreiche Exponate aus Griechenland, darunter die bekannten Schliemann-Funde aus Mykene und Tiryns, beide seit 1999 zum UNESCO-Welterbe gehörend. Unter den 400 Leihgaben aus griechischen Museen sind zahlreiche, die das geschichtsträchtige Land bisher noch nie verlassen haben. Zu den Highlights gehören Objekte aus dem erst 2015 entdeckten sogenannten Grab des Greifen-Kriegers, das zu den bedeutendsten archäologischen Funden  Griechenlands der letzten Jahre zählt. – Thema am Nachmittag ist die vorerst letzte Dauerausstellung im Badischen Landesmuseum: „WeltKultur“ geht aus von dem Phänomen einer Welt umgreifenden Kultur, in der Begegnungen mit dem Fremden dessen Aneignung und Abwandlung in etwas Eigenes folgt. So hat beispielsweise der deutsche Gartenzwerg seine Wurzeln in der Türkei.

Kategorien

Diese Veranstaltung Buchen

85,00€

Rechnungsanschrift

Mit der Absendung der Anmeldung erkenne ich die Geschäftsbedingungen der Volkshochschule an




Lade Karte ...